Die Abkürzung von „zum Beispiel“

Wie wird eigentlich „zum Beispiel“ richtig abgekürzt? An vielen Stellen findet man die Schreibweise „z.B.“. Das ist jedoch leider falsch. Korrekt ist die Schreibweise mit einem Space: „z. B.“ – wie man hier im Duden oder im Wiktionary nachlesen kann:

Die Abkürzung wird nicht zusammengeschrieben (z.B.), sondern getrennt (z. B.).

In elektronischen Dokumenten sollte man zusätzlich noch darauf achten ein Geschütztes Leerzeichen zu verwenden. In Microsoft Word wird dieses Zeichen durch „Shift + Steuerung + Space“ eingefügt (siehe Bild unten).

Darstellung von "z. B." in Microsoft Word

Darstellung von „z. B.“ in Microsoft Word

In HTML wird dieses durch die Eingabe von „ “ erreicht. Siehe auch SELFHTML:

Die Zeichenfolge   erzeugt ein geschütztes Leerzeichen (nbsp = non-breaking space = Leerzeichen ohne Umbruch). Es wird ein normales Leerzeichen angezeigt, doch an dieser Stelle kann kein Zeilenumbruch erfolgen. Notieren Sie die Zeichenfolge inklusive dem „kaufmännischen Und“ (&) am Beginn und dem Strichpunkt am Ende. Die gleiche Wirkung erzielen Sie durch Notieren der Zeichenfolge  .

Gleiches gilt übrigens auch zum Beispiel für u. a. und d. h..

Ein Gedanke zu „Die Abkürzung von „zum Beispiel“

  1. Maximilian Köhler

    Gute Idee mit dem geschützten Leerzeichen. Dies ist in Windows auch mit der Tasten-Kombination ALT+0160 (ALT-Taste halten und dann nacheinander die Nummern eintippen, dann ALT wieder loslassen) zu erzeugen.

    Herzliche Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.